Einführung in die Modelle GfK und IFS

Meine innere Landkarte lesen durch den Blickwinkel der Gewaltfreien Kommunikation (Marshall B. Rosenberg)/Teil I und das System der Inneren Familie (Richard Schwartz)/Teil II

2 x 2 stündiger Workshop; Teil I – 9. Mai (17 – 19 Uhr)  &  Teil II – 12. Mai (17 – 19 Uhr) und Teil I – 23. Mai (17 – 19 Uhr)  &  Teil II – 25. Mai (17 – 19 Uhr)

Themen:

  • Innere Landkarte
  • Die 5 Elemente der Legende
  • Bedürfnisse, Ausdruck von Leben

Wenn du mir von dir erzählst und deinem Erleben, werde ich wach und neugierig. Das interessiert mich und ich wünsche mir mehr solcher Dialoge! Ich bringe mich ganz ein in diesen Momenten von Ausdruck und Zuhören.

Ich stelle Ihnen die Landmarken unserer inneren Karte vor und lade Sie ein, sich für die Idee zu öffnen, dass alle Facetten in uns bestrebt sind, dass es uns gut geht.

Die Gewaltfreie Kommunikation bringt Bewusstsein für das, was auf dem Spiel steht und IFS (System der Inneren Familie) das Mitgefühl für unsere menschliche Existenz.

Ich lade Sie ein zu einem Wegbeginn nach Innen und einer neuen Perspektive zu mehr Verstehen und Wahlfreiheit.

Was kann ich mir unter den Kürzeln vorstellen: GfK und IFS? Wie hängen die für mich zusammen?

Hiermit möchte ich kurz vorstellen, was mich bewegt und meine Hoffnung nährt auf ein gemeinsames Leben in Frieden verbunden und verwoben mit dem Leben.

Leitung: Iris Schmidt Koopmann

Beitrag: 35,00 EUR für beide Teile/Person

Termine:

  •  Teil I – 9. Mai (17 – 19 Uhr)  &  Teil II – 12. Mai (17 – 19 Uhr)
  • Teil I – 23. Mai (17 – 19 Uhr)  &  Teil II – 25. Mai (17 – 19 Uhr)

Bitte kontaktieren Sie mich, wenn Sie nur an einem Teil interessiert sind.

Bild: Ausschnitt aus “Inner Voice” – Adam Cohen, 2015

 

Pflanzen und Tier aus Wasser und Sumpf

…und deren wohltuende Wirkung!

Kurzseminar mit Multimediadarstellung / Neuer Termin in Kürze // 19 – 21 Uhr

 

Viele Wasser- und Sumpfpflanzen wurden früher und heute als Heilpflanzen verwendet. Aus Süßwasser und aus Meerwasser werden nicht nur die Pflanzen, sondern auch Tiere wie Muscheln  (Muschelkalk) benutzt. Viele Beispiele werden gezeigt und besprochen. 

Leitung: Angelika Haschler – Böckle / Autorin, Kräuterfrau und Astrologin

Ort: Praxisgemeinschaft AMEDEA

Beitrag: 22 € inclusive Skript

                          

REHA Sport

Rehabilitationssport in kleinen Gruppen –  gesund durch Bewegung

jeden  Dienstag: von 10.00 bis 10.45 Uhr  /  18.00 bis 18.45 Uhr, wenn möglich im Freien

Im Rehabilitationssport wird auf spezielle Beschwerden im orthopädischen Bereichen eingegangen. 

Ziele:

  • Förderung der Gelenkbeweglichkeit
  • Lockerung verspannter Muskulatur
  • Muskelaufbau zur Verbesserten Gelenkführung
  • Verbesserung des Stoffwechsels in den Gelenken
  • Koordinations- und Gleichgewichtsschulung
  • Schulung der Körperhaltung
  • Lernen von Entspannungstechniken
  • Bewusstes Atmen und Entspannen
  • Steigerung des Wohlbefindens
  • DORN Selbsthilfeübungen                                                                                                                                                        

Rehabilitationssport kann vom Arzt verordnet werden (50 Übungseinheiten).Die Kosten übernehmen die Krankenkassen. Teilnahme auch auf Selbstzahlbasis möglich.

Referenten:

Brigitta Schorer, Rehabilitationssporttrainerin / Harro Seidl, Rehabilitatsionssporttrainer

Gut zu wissen:

Wir freuen uns auf die kommenden Wochen und Monate!

In gewohnt wohlwollender und fürsorglicher Atmosphäre finden unsere Workshops, Veranstaltungen und Seminare statt.

Um ihnen die Teilnahme angenehm und problemlos zu ermöglichen, melden Sie sich gerne bereits bei Interesse an einer Veranstaltung bei uns. Unter 08194 99 89 365 (der AB zeichnet auf und wir melden uns umgehend zurück) oder per Mail unter info@amedea-praxis.de. So können wir Unklarheiten und Fragen beantworten, Bedenken hören und Sie über die Durchführungsmodalitäten in Kenntniss setzten.

Anmeldungen sind sowohl per Email, als auch telefonisch bis einen Tag vor der Veranstaltung möglich.  Bitte geben Sie Bescheid, wenn ihnen die Teilnahme nicht möglich ist. 

Bei Fragen zu Inhalten wenden Sie sich bitte direkt an die jeweilige Leitung.

Auf ein baldiges Wiedersehen!

Bei uns sind Sie in guten Händen. Wir nehmen uns Zeit für Sie!


Wir freuen uns über Anregungen, Lob und Anerkennung. Sie haben einen Verbesserungsvorschlag? Sprechen Sie uns an!

Einige Gedanken zu unserer Praxisgemeinschaft:

Die Begriffe “Körper – Seele – Geist” sind in aller Munde und doch hat jeder Mensch ein anderes Verständnis vom Zusammenwirken dieser “Dreiheit”. Auf welcher Ebene auch immer sich eine Disharmonie, eine Irritation, ein Symptom zeigt, es will gesehen und beachtet werden.

Die Vision der Praxisgemeinschaft AMEDEA trägt den Gedanken, an die Vernetzung verschiedener gesundheitsstärkender und Ursachen bezogener Behandlungsmöglichkeiten.

Die Individualität eines jedes Menschen, seine ureigenste Biografie und seine augenblickliche Situation bilden die Grundlage für die Behandlung.

Die Erkenntnis, sich für eine bestimmte Zeit,  Begleitung,  Hilfestellung oder Unterstützung an die Seite zu holen, ist hier der erste wichtige Schritt – der nicht selten bereits zu einer Veränderung der Wahrnehmung des eigenen Befindens beiträgt.

Unser Ziel ist es, akute Symptome zu lindern, Ursachen für Erkrankungen und Zustände zu erkennen und  Mittel und Wege zur Gesundung jedem Patienten, jeder Patientin, aufzuzeigen und an die Seite zu stellen.

Wir Therapeutinnen und Behandlerinnen begleiten individuell und kompetent – so lange wie nötig, so intensiv wie möglich.

Regulativ – Achtsam – Nachhaltig

Feindbilder – meine Lieblingsetikette – was steckt dahinter?

2 stündiger Workshop / Mo, 16. Mai  17 – 19 Uhr

 

Themen:

  • Wie reagiere ich gewöhnlich? Reaktion vs Antwort (Reaction vs Response)
  • Statische Sprache – “es ist…”
  • Meine Lieblingsetikette
  • Verantwortung übernehmen für das, was in mir vorgeht

Wahlfreiheit – “Das hängt doch nicht von mir ab! Es gibt Dinge die ich einfach tun muss, ob ich will oder nicht.” Worin besteht Freiheit für mich und für was kann ich Verantwortung übernehmen?

Leitung: Iris Schmidt Koopmann

Beitrag: 30 € / Person; ab 4 Teilnehmer*innen

TERMINE:

  • Montag, 16. Mai / 17 – 19 Uhr

Bild: Getty

Ego und die anderen Stimmen in mir

4 stündiger Workshop /

Themen:

  • Ich, ein Wesen mit mehreren Facetten
  • Anteile mit Bedürfnissen
  • Strategien in Konflikt
  • Grössere Wahlfreiheit anstelle Dominanz und Unterwerfung
  • Wer steckt hinter meinem Ego?
  • Von Selbstempathie zu Empathie dem anderen gegenüber

The Guest House: ​”…This being human is a guest house. Every morning a new arrival. A joy, a depression, a meanness, some momentary awareness comes as an unexpected visitor….”  Jalaluddin Rumi

​Bedürfnisse sind nicht im Konflikt sondern Strategien, die Art und Weisen, wie ich versuche, Bedürfnisse zu stillen. Ich brauche dann keinen krummen Kompromiss, sondern eine wirklich kreative Alternative, die dich und mich im Blick hat. All unsere inneren Stimmen versuchen das auf die ihnen bekannte Art. Selbstempathie bringt Klarheit und Wahlfreiheit.

Leitung: Iris Schmidt Koopmann

Beitrag: 35 € /Person; ab 4 Teilnehmer*innen

TERMINE:

  • Bei Interesse finden wir einen Termin.

Verbindung vs Recht haben – ein Paradigmenwechsel

5 stündiger Workshop in 2 Teilen /

Themen:

Teil I (3 Stunden):

  • Verbindung und was ihr im Weg steht
  • Aus-Gewohnheit vs Von-Natur-her
  • Verwandlung der Trennung in Verbindung
  • Ich entscheide wie ich höre

Teil II (2 Stunden):

  • Worin liegt für mich die Qualität in der Kommunikation
  • Konflikte – was steht auf dem Spiel? – Die Mehrköpfige Giraffe
  • Intention
  • Ich habe die Wahl
  • Der Baum des Lebens: Selbstempathie – Empathie – Ehrlicher Ausdruck

GfK hat mir eine Perspektive eröffnet, meine konditionierten Verhaltensmuster zu erkennen und zu erahnen, was noch möglich ist. Charles Eisenstein Worte  im Titel seines Buchs: “Die schönere Welt, die unser Herz kennt, ist möglich” beschreibt dieses Aha-Erlebnis. Ich entscheide welchen Wolf ich in mir füttere….und zu welcher Art von Welt ich beitragen möchte.

Leitung: Iris Schmidt Koopmann

Beitrag: 45 € für beide Teile / Person; ab 4 Teilnehmer*innen

Termine:

  • Bei Interesse finden wir einen Termin.

Bild: Ausschnitt – Composition VII (1913), Wassily Kandinsky

DORN Kurse 2022

Dorn Selbsthilfeübungen

In dieser Stunde wird Ihnen  „Hilfe zur Selbsthilfe“ durch die  Dorn Methode vermittelt.  Mit den Selbsthilfeübungen der Dorn-Anwendung, können Sie Beinlängen, Becken und  Ihre Wirbelsäule ins Gleichgewicht  bringen, und dadurch Ihre Rückenschmerzen lindern. Sie legen sich damit selbst die Basis für einen gesunden Rücken.


Dorn-Breuss Kennenlern Stunde        

Bei der  Dorn – Impulsmassage wird durch leichtes Drücken des Behandlers und Bewegungsunterstützung  des Klienten,  eine Regulierung der Beinlängen, Gelenke und Wirbelsäule angestrebt. Dabei werden Muskelreize über die Nervenbahnen an das Gehirn zum Bewegungszentrum  geleitet. Es ist eine sanfte manuelle Berührungsform, die Gelenke und Wirbelsäule in die Körpersymmetrie bringt.

Bei der Breuss-Massage wird durch eine spezielle Technik  entlang der Wirbelsäule, die Wirbelsäule entlastet, die Muskulatur gestreckt und sanft ausgestrichen. Sie ist eine feinfühlige, Rückenmassage, die Energieströme im Körper anregt, und sie wieder zum fliesen bringt.  Es können sich tiefliegende Blockaden lösen und durch  Zusammenspiel von  Körper, Geist und Seele, Sie in Ihr Gleichgewicht bring


DORN Kurs

Brigitta Schorer und Harro Seidl zeigen im Dorn – Kurs, mit welch einfachen Übungen Sie ihren Körper wieder in s Lot bringen können. Durch das “ordnen” der einzelnen Wirbelkörper, der Korrektur des Beckens und einer abschließenden Einreibung mit entspannenden und muskelstärkenden Ölen helfen Sie, ihr Befinden nachhaltig zu verbessern und stärken so, Körper, Geist und Seele. Ideal auch für Paare

Mitzubringen: bequeme Kleidung, warme Socken, Handtücher, Decke und Verpflegung

Information und Anmeldung: Brigitta Schorer, Mobil: 0172 8932766 oder info@praxis-amedea.de / Harro Seidl, Mobil: 0177/84 12 067  oder harro.seidl@freenet.de

Termine:

  • Frühjahrs Workshop für Einsteiger und Fortgeschrittene: Fr, 25.03. / 17 – 18.30 Uhr
  • Frühjahr Intensivkurs: Sa, 26.03. + So, 27.03. /  jeweils 9 – 17 Uhr
  • Sommer Erweiterungskurs: Sa, 25.06. / 9 – 17 Uhr
  • Herbst Intensivkurs I: Sa, 17.09. + So, 18.09. / 9 – 17 Uhr
  • Herbst Einsteigerkurs: Dorn-Selbsthilfeübungen / Fr, 21.10.  /  15 -16.30 Uhr
  • Herbst Workshop: Für Einsteiger und Fortgeschrittene: Fr, 21.10. / 17 – 18.30 Uhr
  • Herbst Intensivkurs II: Sa, 22.10. +  So, 23.10.2022 / 9 – 17 Uhr

Preise pro Person: 

  • Einsteigerkurs:  20 €
  • Workshop: 30 €
  • Intensivkurs: 210 €
  • Dorn Erweiterungslehrgang: 110 €
  • Kurs – Wiederholer zahlen den halben Preis

Anmeldung erbeten unter:                                       

Praxis Amedea:   08194 99 89 365

Brigitta Schorer:  0172 89 32 766

Harro Seidl:   0177 84 12 067

Referenten:

Brigitta Schorer

Dorn Impuls Massagepraktikerin,

 

 

 

Harro Seidl 

Dorn Impuls Massagepraktiker                              

 

Aktives Zuhören und Präsenz

Ich biete IFS* informierte Einzelsitzungen (60 min) an,

  • indem ich Sie begleite, den eigenen Körper, eigene Gedanken, innere Bilder und Handlungsimpulse wahrzunehmen,
  • durch empathisches Zuhören und wacher Präsenz,
  • durch Erkennen und Wiederspiegeln von Bedürfnissen,
  • durch Fokussieren auf die Intentionen und Ängste, die Verhalten motivieren
  • in achtsamer und wertschätzender Vorgehensweise, ebenso strukturiert wie flexibel, mit vollem Respekt für das Tempo und die Ressourcen, die Sie mitbringen.

Dabei entstehen:

  • Klarheit zu den zugrundeliegenden Bedürfnissen
  • Erkennen limitierenden Glaubenssätze
  • Transformation von Verhaltensmustern
  • Selbstwirksamkeit und Verantwortung
  • Entscheidungsfreiheit
  • Bewusstsein

Beitrag: 65 € / Sitzung á 60 min; Kontaktaufnahme und Erstgespräch (45 min ) ist kostenfrei

“There is no agony like an untold story inside you.” – Maya Angelou

 

Einen festen Betrag zu nennen, wird unserer aller Lebensrealität oft nicht gerecht. Daher ist mein Honorar eine Orientierung, für das, was ich mir für meinen Lebensunterhalt wünsche.
Bitte sprechen sie mich an, wenn Sie mehr oder weniger geben wollen. Damit übernehmen sie Verantwortung für Ihr Geben und unterstützen womöglich andere Personen oder erlauben unterstützt zu werden.

Ihr Wohlergehen und Ihre Bedürfnisse sind mir wichtig.

Laut Brené Brown, amerikanischer Soziologin, ensteht Verbindung zwischen uns, wenn wir uns gegenseitig wahrnehmen, und uns spüren lassen, dass wir einander hören und wertschätzen (noch unabhängig, ob wir unsere Bedürfnisse auch erfüllen können.) In diesem Raum des Vertrauens entsteht die Bereitschaft des Gebens und Nehmens.
So möchte ich Ihren finanziellen Beitrag sehen, wenn Sie mich für meine Arbeit bezahlen: Sie unterstützen, dass ich das tue, was ich gerne mache und wovon ich glaube, dass ich damit sinnvoll zu Ihrem Wohl und dem Netzwerk beitrage, in dem wir leben.

“If you have come here to help me you are wasting your time, but if you have come because your liberation is bound up with mine, then let us work together.” – Lilla Watson

 

…und nur ein wenig zu meinem Lebenslauf:

Iris reIn welchen Formen drückt sich Leben aus?“, “Wie lebt Natur in mir?“, “Was dient der Integration und Verbindung in mir?“, “Was dient dem Leben?” .…

Diese Fragen motivierten mich, Biologie zu studieren, Mutter zweier Kinder zu werden, mich in Outdoor-Pädagogik, als IFS-Therapeutin und als Trainerin für NVC ausbilden zu lassen.
Mit dem inneren Bild auf Fäden eines gewobenen Netzwerks zu radeln, bewegt mich die Frage nach Gemeinschaft: Wie kann ich Interdependenz und Inter-Being zu einer greifbaren, realen inneren Erfahrung machen, die uns das Vertrauen gibt, dass wir, alle Wesen wichtig sind, dass unsere Bedürfnisse zählen und erfüllt werden können und dass wir dazugehören.
Während ich die Hälfte des Jahres im ländlichen Spanien abseits des Netzes und die andere Hälfte des Jahres in Süddeutschland lebe, hoffe ich, dazu beizutragen, die Fähigkeiten für ein friedvolles Leben in Gemeinschaft wiederzuentdecken und zu fördern.

 

* IFS: Internal Family System (System der Inneren Familie nach Richard Schwartz)

Bild: Green Blue Painting by Julie Niemela

 

NEU: BICOM® Bioresonanz Methode und Testverfahren

Was ist die Bicom® Bioresonanzmethode:

Alle Stoffwechselvorgänge werden durch ein übergeordnetes System elektromagnetischer Frequenzmuster gesteuert. Der Körper ist gesund, wenn alle Kontroll- und Steuerungssysteme optimal aufeinander abgestimmt sind.

Störschwingungen durch Krankheitserreger, Allergene, Toxine und Traumata können elektromagnetische Kontrollsysteme des Körpers belasten und zu Erkrankungen führen. Ist der Körper nicht mehr selbst in der Lage, diesen Belastungen entgegenzutreten, haben wir mit der Bioresonanzmethode eine hervorragende Möglichkeit, den Organismus zu unterstützen. Die physiologischen Frequenzmuster werden verstärkt und gefördert, während die pathologischen Frequenzmuster abgeschwächt oder neutralisiert werden. Hierdurch kommt es zu einer Anregung der körpereigenen Regulationskräfte und einer Stimulation des Immunsystems und der Toxinausleitung.

Biophysikalische Therapie mit dem BICOM®:

  • Grundtherapie
  • Auflösung von Therapieblockaden
  • organ- und meridianbezogene Folgetherapie
  • Stabilisierung der Ausleitungsorgane
  • Allergietherapie
  • allgemeine und spezifische Toxinausleitung
  • indikationsbezogene Therapieprogramme
  • Herdtherapie

In der Regel starten wir mit einer ausführlichen Anamnese. Ergänzend führen wir eine kinesiologische Testung u/o eine Tensor Testung durch. Je nach Symptomatik sind bis zu 5 Sitzungen mit dem BICOM® Gerät nötig.

Wir bieten in den nächsten Wochen im Rahmen einer praxisinternen Studie zu Einführungskonditionen an:

  • April: Allergie Behandlung: 5 Therapieeinheiten für 300 €

Bei chronischen Erkrankungen gilt es folgende Themen miteinzubeziehen:

  • Therapieblockaden wie Strahlenbelastung u/o Störfelder beseitigen, Narben entstören
  • Ausleitungsorgane, Meridiane, Stoffwechsel, Immunsystem und Hormonsystem stabilisieren und ausgleichen
  • Wirbelsäulen-, Gelenk- und Zahnblockaden lösen
  • Allergien und Unverträglichkeiten austesten
  • Belastungen durch Umweltgifte und Schwermtalle aufspüren
  • Schmerzen lindern und Herde ausschalten

Ärzt:innen, Tiermediziner:innen, Kliniken und Heilpraktiker:innen setzten die BICOM®Bioresonanzmethode seit vielen Jahren erfolgreich zum Wohle ihrer Patienten und Patientinnen ein.

Wir beantworten gerne ihre Fragen und informieren Sie über die Möglichkeiten und Modalitäten der BICOM® Bioresonanzmethode.

Porträt Petra Krafsig 2019 (004)Petra Krafsig, Heilpraktikerin   T:08194 99 89 365 M:petra.krafsig@amedea-praxis.de

 

 

Bild Inge 2021Ingeborg Wagenseil, Heilpraktikerin T:0162-618 45 18 M:inge.wagenseil@amedea-praxis.de